Das Bild zeigt das Buchcover, gestaltet von Walter Trier.

Erich Kästner – Emil und die Detektive

Roman für Kinder, Verlag Williams & Co. (Berlin), 1929

Wie viel Geld wird Emil während seiner Eisenbahnfahrt nach Berlin gestohlen? Wen verdächtigt er des Diebstahls und wo beginnt seine Verfolgungsjagd? Wie hießt Emils Cousine? Zu welchem Anlass veröffentlichte die Deutsche Post das Buchcover auf einer Sonderbriefmarke?

„Erich Kästner – Emil und die Detektive“ weiterlesen
Das Bild zeigt ein Denkmal von Bertolt Brecht

Bertolt Brecht – Die Dreigroschenoper

Schauspiel, uraufgeführt am 31. August 1928 im Theater am Schiffbauerdamm, Berlin

Warum wird Berlin Ende der 1920er-Jahre als Weltmetropole des Theaters bezeichnet? Welcher Brecht kommt da auf die Bühne? Wie kommen die von Kurt Weill komponierten Stücke beim Publikum an?

„Bertolt Brecht – Die Dreigroschenoper“ weiterlesen
Heinrich George als Franz Biberkopf in der Verfilmung von Alfred Döblins Roman Berlin Alexanderplatz.

Alfred Döblin – Berlin Alexanderplatz. Die Geschichte vom Franz Biberkopf.

Roman, S. Fischer, 1929

Welche Gemeinsamkeiten hat „Berlin Alexanderplatz“ mit Hans Falladas „Kleiner Mann, was nun“? Wie sieht es in Döblins Arbeitszimmer aus? Warum bezeichnete Döblin Hermann Hesse als „langweilige Limonade“?

„Alfred Döblin – Berlin Alexanderplatz. Die Geschichte vom Franz Biberkopf.“ weiterlesen