Vicki Baum – Menschen im Hotel

Vicki Baums Kolportageroman mit Hintergründen
ULLSTEIN VERLAG, 1929, VORAB VERÖFFENTLICHT ALS FORTSETZUNGSROMAN IN DER BERLINER ILLUSTRIRTEN ZEITUNG

„IM KLEINEN RAHMEN LIEGT DIE GROSSE WELT.“

Vicki Baum

Als „Menschen im Hotel“ in Fortsetzungen in der Berliner Illustrirten Zeitung erscheint, ist Vicki Baum bereits eine anerkannte Autorin. Ein Jahr zuvor feiert sie mit dem Roman Stud. chem. Helene Willfüer einen großen Erfolg. Dieser ist auf einen wesentlichen Punkt zurückzuführen: Wie auch in ihren anderen Werken versteht es Vicki Baum meisterhaft, gleichzeitig zu unterhalten und Gesellschaftskritik zu üben.

Mit „Menschen im Hotel“ erlangt Vicki Baum noch größere Bekanntheit. Bereits am 16. Januar 1930 wird die dramatisierte Bühnenfassung – sie stammt von der Autorin selbst – im Theater am Nollendorfplatz uraufgeführt. Der Regisseur ist uns kein Unbekannter: es handelt sich um Gustaf Gründgens.

Nachdem das Theaterstück ins Englische übersetzt und auch am Broadway ein Publikumsmagnet wird, wird Hollywood aufmerksam. 1931 nimmt sie die Einladung an, der Verfilmung in den USA beizuwohnen. Grand Hotel, mit Greta Garbo als alternde Tänzerin Grusinskaja, wird als bester Film mit einem Oscar ausgezeichnet.

Vicki Baums Roman „Menschen im Hotel“ ist nun ein Welterfolg. Die Autorin bleibt in den Vereinigten Staaten und entgeht so dem Terror der Nationalsozialisten ab 1933.

Immer wenn ich mich näher mit Vicki Baums Buch beschäftige, sind für mich die Hauptpersonen des Romans Ausgangspunkt meiner Überlegungen. Mir ist, als hätte die Autorin vielfältige literarische Anregungen aufgegriffen und diese in ihrem Manuskript verarbeitet.

Ein weiterer Blick geht auf den Ort der Handlung, das Berliner Luxushotel. Warum nur spielen Vicki Baums Romane zum großen Teil in geschlossenen Räumen? Die Frage bleibt unbeantwortet, das Zitat, mit dem ich diesen Beitrag eingeleitet habe, mag aber einen Hinweis geben (es stammt aus einem Gedicht von Vicki Baum, das ich in der „Vossischen Zeitung“ fand).

Also, los zur Spurensuche. Klicke auf die jeweiligen Links und folge den Fährten. Viel Spaß dabei!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s