Lessie Sachs – Föhn in der Nacht

Lyrik, abgedruckt im Unterhaltungsblatt der „Vossischen Zeitung“ am 17. Januar 1932

Es hat ein Föhn sich aufgemacht, 
Der heult ums Haus, 
Und singt und geigt, 
Und weht und  schweigt; 
Es stürmt die ganze Nacht.
Es hat ein Schmerz sich aufgemacht. 
Der traf mein Herz. 
Wo kam er her? 
Ich weiß nicht mehr. 
Ich bin davon erwacht.

Es hat ein Mann sich aufgemacht. 
Ich weiß nicht, wo;
Ich weiß nicht, wann;
Er kam nie an. -
Ich warte in der Nacht.

Es hat ein Traum sich aufgemacht,
Der zog vorbei,
Entschwand, entwich ...
Und zögernd schlich
Vorüber diese Nacht.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s